Letztes Feedback

Meta





 

10 Regeln, die du als Mädchen bei einem romantischem Dinner beachten solltest

1. Setze dich nicht auf eigene Faust hin, sondern lasse dir von ihm den Stuhl anbieten. 2. Führe das Essen mit der Gabel zu deinem Mund und beuge dich nie zu dem Essen. 3. Sitze aufrecht mit überschlagenen Beinen, falls Platz vorhanden ist. 4. Nimm immer nur einen kleinen Schluck von deinem Getränk. 5. Deine Ellbogen berühren nie den Tisch. 6. Iss langsam und mach ruhige Handbewegungen. 7. Überfülle die Gabel oder den Löffel nie mit zu viel Essen, bleib dezent. 8. Sprich nie mit Essen im Mund! 9. Zeige deinen Anstand und wirke mysteriös. 10. Bedanke dich für das Dinner.

3.1.16 17:34, kommentieren

Mein Freund und Ich

Heeeeeej Also erstmal habe ich jemanden gefunden, dem ich vollkommen vertraue und den ich so sehr liebe. Ich hab den "Türken" hinter mir gelassen, mich an einem Abend aufgerappelt und suchte neue Kontakte.Da schrieb ich ihn an.. jemanden namens "Daniel". Welch Zufall, dass er nach 1 1/2 Jahren das letzte Mal online kommen wollte, zufällig in diesen Raum ging und ich ihn zufällig dort an seinem 16. Geburtstag anschrieb... Das ist Schicksal, und kein Zufall...Und an meinem Geburtstag (20.07.2015) sagten wir uns, dass wir uns lieben. Ich bin wirklich überglücklich mit ihm! Am 19.10.2015 kam er mit seinen Eltern nach Leipzig und blieb bis zum 22.10.2015.Ich war wirklich überaus nervös bevor ich ihn das erste Mal im wirklichen Leben sah, aber das legte sich, als wir uns umarmten.Unser 1. Kuss? Ja... na gut, er war sehr vorsichtig, aber der 2. und all die anderen waren wirklich romantisch und intensiv... Unsere Unwissenheit vom Zungenkuss war wirklich süß, ich war froh, dass er es versucht hat. Dieser Versuch war sogar richtig, glauben wir. Jedenfalls verging die Zeit mit ihm so schnell... und der Abschied war wirklich qualvoll.Seine Eltern sind nicht unbedingt überzeugt davon, dass es heute noch nette Mädchen geben könnte.Mein Vater hat mir einen kleinen Tipp gegeben: Beim Abschied, muss ich den Eltern in die Augen sehen und ihnen sagen, wie dankbar ich bin, dass sie sich Zeit genommen haben und mir diese Zeit mit Daniel ermöglicht haben, blah blah blah. Es war ganz gut, dass ich vor diesen 2 Sätzen geweint hatte, so konnte ich mehr Vertrauen gewinnen. Sie haben einen ziemlich erstaunten Eindruck gemacht und waren wirklich gerührt von meinen Worten.Aber ich werde ihn so sehr vermissen.. Wir haben zwar jeden Tag viel Kontakt (Skypen, Schreiben,...), aber dennoch vermisse ich ihn.

1 Kommentar 22.10.15 13:56, kommentieren